Mozart-Brain-Lab de > Ausbildung > Informationen zur Ausbildung

Informationen zur Ausbildung Audio-Psycho-Phonologie nach Prof. Tomatis am Mozart-Brain-Lab

(Stand: Juni 2012)
 
Jozef Vervoort, Leiter des Ausbildungsinstituts Mozart-Brain-Lab, wurde von Prof. Tomatis als Einziger und persönlich beauftragt, die Funktionen eines Lehrers und eines Supervisors für die Audio-Psycho-Phonologie nach Tomatis zu übernehmen. Herr Vervoort erhielt von Prof. Tomatis ebenfalls die Bücher und die Untersuchungsdokumente mit dem Ziel, die Arbeit auf dem Gebiet der Audio-Psycho-Phonologie fortzusetzen.

Die Ausbildung wird für Ärzte, Psychologen, Therapeuten (Ergo-. Physio-, Sprachtherapeuten, etc.) angeboten, ebenso für Heilpraktiker und Pädagogen (Lehrer, Logopäden, etc.). Andere interessierte Personen dürfen die Ausbildung mitmachen, erhalten aber keine Lizenz, die Voraussetzung für die Ausübung der APP und für den Erwerb der notwendigen Ausrüstung ist.

Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und in einen praktischen Teil.
Die Ausbildung in Audio-Psycho-Phonologie nach Prof. Tomatis gilt als bestanden, wenn sowohl die schriftliche Prüfung am Ende der theoretischen Ausbildung als auch die mündliche Prüfung am Ende der praktischen Ausbildung bestanden wurden. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung und ein Zertifikat. Um praktizieren zu können, müssen Sie, für die Qualitätssicherung, einen Lizenzvertrag mit Mozart-Brain-Lab unterschreiben. Die Unterzeichnung des Lizenzvertrages beinhaltet automatisch die Mitgliedschaft im Mozart-Brain-Lab-Netzwerk zu einer Jahresgebühr von 250 Euro. Zudem ist die Lizenz Voraussetzung für den Erwerb der für die Therapie erforderlichen Materialien und berechtigt zur Ausübung der A.P.P. 
Wir legen großen Wert darauf, dass die angehenden Therapeuten das Hör-Gehirn-Training nach Prof. Tomatis selbst erfahren haben. Deshalb sollten Sie vor oder begleitend mit der Ausbildung die APP-Methode erleben.
 

Der theoretische Teil

Der theoretische Teil ist in 4 Kurse zu je einer Woche gegliedert. Die Termine für die einzelnen Kurse werden von Mozart-Brain-Lab festgelegt; soweit es möglich ist, unter Berücksichtigung der Interessen der Kursteilnehmer. Jede Kurswoche umfasst 40 Stunden Unterricht. Die Kurse beginnen jeweils am ersten Kurstag um 10.00 Uhr an den übrigen Tagen um 9.00 Uhr. Die Kurse enden jeweils freitags gegen 17.00 Uhr, Insgesamt sind für die Ausbildung 160 Stunden theoretischen Unterrichts zu absolvieren. Der Unterricht findet im Mozart-Brain-Lab in Sint-Truiden, Belgien statt. Zwischen den einzelnen Ausbildungswochen sind mehrwöchige Pausen, in denen die Kursteilnehmer die behandelten Themen wiederholen und nacharbeiten können. Am Ende der 4. Woche findet eine schriftliche Prüfung statt

Die Dozenten befassen sich alle seit mehreren Jahren aktiv mit der Audio-Psycho-Phonologie nach Prof. Tomatis. Einige arbeiten mit dieser Methode schon seit über 30 Jahren.

 

Der praktische Teil

Der praktische Teil der Ausbildung umfasst ebenfalls 4 Wochen zu jeweils 40 Stunden, so dass dieser Teil den gleichen zeitlichen Umfang hat, wie die theoretische Ausbildung. Die Termine für die praktische Ausbildung werden nicht von Mozart-Brain-Lab vorgegeben, sondern die Kursteilnehmer stimmen die Termine eigenständig mit den jeweiligen Zentren ab, an denen die praktische Ausbildung absolviert wird.

Von Mozart-Brain-Lab gibt es dazu die folgenden Vorgaben:

  • Ein Abschnitt der praktischen Ausbildung sollte nicht kürzer sein als eine Arbeitswoche (5 Tage) und grundsätzlich von Montag bis Freitag stattfinden. In Abhängigkeit von der aktuellen Situation des Kursteilnehmers kann Mozart-Brain-Lab einer abweichenden Regelung zustimmen, wobei in jedem Fall die Gesamtstundenzahl für die praktische Ausbildung erreicht werden muss.
  • Die praktische Ausbildung kann frühestens nach der zweiten theoretischen Ausbildungswoche begonnen werden.
  • Die letzte, die vierte, praktische Ausbildungswoche kann erst nach dem letzten  theoretischen Kurs absolviert werden.
  • Die zweite und dritte Woche der praktischen Ausbildung können an einem anderen Zentrum für Audio-Psycho-Phonologie nach Prof. Tomatis, als am Mozart-Brain-Lab, geleistet werden. Dabei gilt jedoch, dass das Zentrum von Mozart-Brain-Lab anerkannt ist und dass sein Leiter über mindestens zwei Jahre praktische Erfahrung mit der Audio-Psycho-Phonologie nach Prof. Tomatis verfügt.
  • Die erste und vierte praktische Ausbildungswoche muss am Mozart-Brain-Lab absolviert werden.

Am Ende der vierten Woche der praktischen Ausbildung findet eine mündliche Prüfung statt.