Mozart-Brain-Lab de > Wem hilft das Training > Auf-Horchen in verschiedenen Abschnitten

Auf-Horchen in verschiedenen Abschnitten

Die Basis eines Horchtrainings bildet ein psychologischer Horchtest. Er gibt u.a. Aufschluss über die Hörwahrnehmung, Körperbefindlichkeit, Vitalität, Sprachverarbeitung , Kommunikations- und Konzentrationsfähigkeit eines Menschen. Anhand dieser Analyse und den persönlichen Zielen einer  Person, wird ein individuelles Hörprogramm zusammengestellt. Es gliedert sich in zwei Phasen:
 
Die passive Phase
In dieser Zeit wird das Gehör mit Hilfe des Brain-Activators  über einen Spezialkopfhörer mit elektronisch gefilterter Musik bzw. der Stimme der Mutter stimuliert. Die passive Phase verläuft ausschließlich rezeptiv.
 
Die aktive Phase
In der aktiven Phase werden zusätzlich zu den rezeptiven Höreinheiten Stimm-, Lese- und Gesangsübungen durchgeführt. Auf diese Weise können neue Hörgewohnheiten umgesetzt und integriert werden.
Die Dauer und Intensität der Horchphasen richten sich vor allem nach dem individuellen Anliegen. Wichtig ist, dass ein regelmäßiger Zeitrhythmus eingehalten wird.